Geburtenmeldung durch die Gemeinden

Die Mütter- und Väterberatung nimmt ihren öffentlichen Auftrag gemäss BSIG 1/152.04/7.1, Art. 71 Abs. 2 Bst. B SHG wahr.
Eine frühzeitige Anbindung der Eltern an die Mütter- und Väterberatung erhöht die Möglichkeit einer vertrauensvollen Beratung sowie frühzeitiger hilfreicher Interventionen. Aus diesem Grund ist die Erreichbarkeit der Eltern von Neugeborenen durch die Geburtenmeldung von zentraler Bedeutung.

Bitte melden Sie die Geburten Ihrer Gemeinde einmal wöchentlich per Post an den für Ihre Gemeinde zuständigen Stützpunkt.

 

System by cms box|Login